Nokia health Unisex Go – Aktivitäts und Schlaftracker : Für Radfahrer unbrauchbar.

Ich habe mir ende mai den nokia heath go zugelegt, weil mein alter aktivitätstracker (jawbone up move) leider nicht mehr unterstützt wurde. Ich war dementsprechend verwöhnt was aktivitätstracker angeht. Der nokia health go tracker erschien mir als guter ersatz, auch weil ich unbedingt wieder einen clip wollte. Ich trage den tracker gern an der socke oder am schuh (converse chucks), da es mir logisch erscheint schritte in fußnähe zu zählen. Enttäuschung war die app health mate. Vom aufbau ist die app okay, sie ist übersichtlich und leicht einzurichten, aber aktivitäten unter 20 minuten werden nicht automatisch aufgezeichnet. Bei meinem alten tracker musste ich nur am gerät selbst doppelt drücken zum starten und stoppen einer aktivität und konnte dann direkt in der app eingeben, um welche aktivität es sich handelte. Wenn ich jetzt zur arbeit mit dem fahrrad fahre, muss ich jedes mal auf die uhr schauen, um im nachhinein das fahrrad fahren in die health mate app einzugeben, mit uhrzeit und wie lang ich gefahren bin, da ich meist nur 15 bis 18 minuten unterwegs bin. Bei sportaktivitäten über zwanzig minuten funktioniert es tatsächlich, wenn man diese bereits schon mehrfach gemacht hat, denn manchmal lernen der tracker oder die app sehr langsam. Zu beginn konnte ich die unbekannte aktivität, die mir in der app angezeigt wurde nicht einmal umändern in “gehen”, denn das wurde nicht angenommen und blieb eine “sonstige” aktivität. Das nächste was die health mate app nicht unterstützt ist die eingabe von essen, denn das läuft separat über die app myfitnesspal, die dann auch noch einen premium-account vorschlägt, damit die schritte, die über die health app gezählt werden werden mit einberechnet werden und man die app werbefrei nutzen kann und andere gimmicks. Hierbei ist zu sagen, dass der richtwert der täglichen kalorien in den beiden apps abweicht, obwohl das gleiche eingegeben wurden (größe, alter, wunschgewicht, etc. Bei meinem alten jawbone up move war alles in einem gesamtsystem möglich (schlaf tracken, aktivitäten aufzeigen, essen eingeben und die umrechnung von kalorien auf den tagesbedarf).

Ich besitze die steel hr und habe mir den nokia go zusätzlich für den sommerurlaub am meer gekauft, um die steel zu schonen (wegen sand, salzwasser und sonnencreme etc). Was soll ich sagen: der go macht seit 10 tagen einwandfrei seinen dienst. Ich habe ihn in dieser zeit nie abgesetzt. Er zählt meine schritte, trackt meinen schlaf, und, deswegen hatte ich ihn hauptsächlich gekauft, er zeichnet meine täglichen schwimmtrainings im hotelpool auf. Tag nicht schwimmen erkannt (ich mache nur brustschwimmen), sondern eine ihm unbekannte neue aktivität. Nachdem ich ihm gesagt habe, das dies brustschwimmen sei, erkennt er es zuverlässig jeden tag wieder. Mit der schwimmdauer und der intensität des trainings. Die distanz ist allerdings immer 0,0 km. Ob die ebenfalls angezeigten verbrauchten kalorien so stimmen, kann ich nicht beurteilen, ist für mich aber auch nicht wichtig. Zusammengefasst: der go war für mich der absolut passende urlaubsbegleiter. All das hätte meine steel hr wohl auch gekonnt (+ pulsmessung) aber für das beach life war sie mir zu schade. Und bei sonnenschein wäre sie bestimmt nicht so gut ablesbar gewesen wie das e-ink-display des go.

+1+ der nokia go – aktivitäts-und schlaftracker ist mein favorit unter den günstigen aktivitätstrackern. Zuvor hatte ich schon einige armbänder verschiedener hersteller im gebrauch. Allerdings störte mich immer ein faktor: die akkulaufzeit. Häufig musste ich nach wenigen tagen den aktivitätstracker laden. +2+ der nokia go war meine rettung. Dank der genialen technologie hält der nokia go bis zu 8 monate . Danach lässt sich ganz einfach eine kleine batterie wechseln. +3+ der e ink-display ist auch bei sonnenschein ☀️ gut lesbar. Der display bleibt immer eingeschaltet ohne die batterielaufzeit zu verkürzen. +4+ ebenfalls genial: ich kann den nokia go mit zum schwimmen 🏊🏼 nehmen. Dieser ist bis zu einer tiefe von 50m nutzbar. Wobei die meisten diesen höchstens für das schwimmbad benötigen. +5+ mir gefällt auch die einfache bedienung. Um mein tracking zu dokumentieren, muss ich nur die nokia go tragen. Sie erkennt automatisch ob ich laufe, gehe, schwimme oder schlafe. Sie zeigt mir an, wie weit ich von meinen täglichen persönlichen zielen entfernt bin. +6+ der nokia go ist sehr flexibel im tragekomfort.

Bei dem nokia go ist es ein aktivitäts- und schlaftracker und gleichzeitig noch eine uhr. Wichtig ist noch eine app auf dem smartphone runterzuladen. + alles in allem eine sehr hochwertige verarbeitung+ das tragen der uhr ist angenehm+ leichtes gewicht+ meine eigene geschwindigkeit wird durch eine figur dargestellt. + um die uhrzeit zu sehen, muss ich auf diese figur drücken. + besonders angenehm: die uhr erhält die energie durch batterien. Das ist sehr praktisch und für mich echt gut. Kein ständiges aufladen+ finde insgesamt ein gutes preis-leistungsverhältnis. Freue mich, wenn ihnen meine rezension geholfen hat. Dann wäre es schön, wenn sie mit “ja” button antworten.

Wer einen unauffälligen und doch modischen aktivitäts- und schlaftracker sucht, der zudem auch ganz normal uhr sein kann, ist hier bestens mit bedient. Nur einfach die empfohlene app aufs smartphone oder tablet runterladen und schon kann es losgehen. In der app gibt man noch schnell seine daten ein (geschlecht, gewicht und gewünschte anzahl an schritten). Sobald man sich in bewegung setzt, wird mitgezählt. Auf dem tracker selbst sehe ich zuerst nur ein männchen auf hellem grund. Je mehr ich mich bewege, um so mehr striche erscheinen um das männchen herum im uhrzeigersinn. Übrigens, wenn ich die uhrzeit wissen möchte, drücke ich nur einmal kurz direkt auf das männchen und zwei striche zeigen mir die perfekte uhrzeit an. Ich kann den aktivitätstracker wie eine uhr tragen, ihn aber dank des mitgelieferten clips einfach am hosenbund oder am gürtel befestigen oder einfach in der hosentasche mit mir tragen. Das armband lässt sich super tragen, ist ganz leicht und kaum zu spüren. Den schlaf zeichnet der tracker auch sehr gut auf (wachphasen, leicht- und tiefschlafphasen).

Der aktivitätstracker von nokia liegt um marktvergleich eher im günstigeren bereich. Die standart funktionen sind auch hier enthalten, schritte zählen, herzfrequenz messen, kilometer und kalorien zählen, wecken, aktivitäten tracken. Ohne die dazugehörige app ist der tracker allerdings nicht zu benutzen, aber auch das ist standart am markt. Das das ganze mit ein paar eventuellen datensicherheitsproblemen einhergeht ist auch (leider) nicht erst seit gestern bekannt. Das design des trackers ist ganz persönlich nicht so meins. Das runde ding sieht irgendwie merkwürdig aus. Dafür ist der display immer beleuchtet und schaltet sich nicht ab. Ein klarer vorteil vor der konkurrenz, wie auch die angebliche akkufunktion von bis zu 8 monaten. Dazu kann ich natürlich im moment noch nichts sagen. Die installation des gerätes ist denkbar einfach und sollte von jedem zu schaffen sein.

Nokia health Unisex Go – Aktivitäts und Schlaftracker

  • Aktivitätstracking: Tracken Sie Schritte, Laufen, Schwimmen (wasserdicht bis zu von 50 m), Schlafen, über 10 weitere Aktivitäten, Entfernungen
  • Gut lesbares E Ink-Display: Kontrollieren Sie jederzeit Ihre Fortschritte anhand visualisierter Übersichten
  • Kein Aufladen: Bis zu 8 Monate Batterielaufzeit
  • Tragen nach eigenem Gusto: Tragen Sie die Uhr am Handgelenk, an der Kleidung befestigt oder einfach in einer Tasche
  • Coaching: Aufzeichnung aller Aktivitäten auf Ihrem Smartphone durch automatische Synchronisierung (iOS und Android)

Die nokia go gefällt mir sehr gut. Sie ist wasserfest und hat batterien. Somit entfällt das lästige aufladen. Die dazugehörige app ist auch sehr gut aufgebaut. Leider kann ich sie nur mit einem tablet nutzen, da ich ein windows phone habe.

Ich durfte der aktivitätstracker testen. Erst habe ich ihn selber getragen. Mir gefällt das schlichte design und die Übersichtlichkeit der funktionen und die einfache synchronisierung mittels app. Inzwischen trägt meine kleine tochter den tracker. Sie ist grenzenlos begeistert. Ich musste ihre zielvorgabe auf 8. Trotzdem zeigt sie mir abends manchmal ganz stolz, dass sie es geschafft hat 2 sterne zu erlangen. Vorgestern lief sie auf dem spielplatz mit einer freundin immer im großen kreis. Als ich sie nach dem grund fragte, sagte sie, sie wolle unbedingt ihren 2.

Meine erste batterie hat über ein jahr gehalten.

Der tracker ist nicht mein erster – und gerade deshalb bin ich mit dem nokia go sehr zufrieden. Sehr gut gefällt mir die vielseitigkeit, mit der der tracker getragen werden kann – als armbanduhr, schlüsselanhänger oder am gürtel. Gut vor allem für jene, die auch noch eine echte uhr tragen. Allerdings hab ich das gefühl, dass er als schlüsselanhänger getragen nicht ganz so zuverlässig zählt und an eine auswertung der schlafphasen ist auch nur im armbanmodus zu denken. Leider zeigt der tracker immer den aktuellen status der gelaufenen schritte an. Erst ein relativ starker druck auf das display zeigt die uhrzeit. Für mich persönlich wär es andersherum günstiger, weil ich in der regel unterwegs schnell mal eine uhrzeit brauche, während das tagesziel an schritten nicht so oft relevant ist. Vielleicht wird es dazu noch ein update des herstellers geben, prinzipiell ist eine updatefunktion integriert und zumindest beim ersten einschalten schien der tracker ein firmwareupdate zu ziehen. Er kann die wesentlichen bewegungsfunktionen (laufen, gehen, schwimmen – tatsächlich fürs schwimmen geeignet) oder eben ruhe (schlaf) gut und zuverlässig erfassen. (der errechnete kalorienverbrauch ist für mich ein nettes gimmick, eine echte messung kann er freilich nicht ersetzen.

Optisch finde ich den nokia go sehr gelungen. Er ist nicht zu klobig und hat eine ansprechende form. Auf den ersten blick sieht er wie eine sportliche uhr aus, was er ja auch gleichzeitig ist. Das armband ist weich, anschmiegsam und gut verstellbar, so dass man es auf die individuelle stärke des handgelenks einrichten kann. Der aktivitäts- und schlaftracker besteht aus einem armband und einem clip, der die entsprechenden werte aufzeichnet und anzeigt. Um die uhr gut ablesen und somit nutzen zu können, muss der clip ganz gerade in die aussparung des armbands eingesetzt werde, damit die striche des zifferblatts mit denen auf dem armband übereinstimmen. Das ist gar nicht so einfach und erfordert geduld, denn das einsetzen geht sehr straff. Die batterie ist bereits eingelegt und sollte 8 monate halten. Dazu kann ich momentan noch nichts sagen, denn die haltbarkeit der batterie wird sich erst im laufe der nächsten monate erweisen, so dass ich frühestens im märz 2018 eine aussage dazu machen kann. Den clip kann man nicht nur mit dem armband tragen, sondern ihn wahlweise auch in die tasche stecken, am schlüsselbund oder an der kleidung befestigen.

Nokia health Unisex Go – Aktivitäts und Schlaftracker : Der nokia health go reiht sich nahtlos in die gesundheitsaufzeichnungen der nokia produkte ein und liefert seinen beitrag zur Überwachung ordentlich. Leider ist die umschaltung zwischen handgelenk und gürtelfunktion umständlich. Das armband ist für einen täglichen gebrauch ungeeignet, weil der go ziemlich stramm einzusetzen ist. Das gleiche gilt für den gürtelclip. Die werte werden aber ordentlich aufgezeichnet und dargestellt. Soweit man ihn in der hosentasche trägt, läuft alles klar. Wasserfest ist er auch, einen spülgang in der waschmaschine hielt er aus. Nur die aufzeichnungen in diesem fall sind nicht durch den benutzer entstanden :-).

Hier wird für relativ wenig geld ein aktivitäts- und schlaftracker geliefert. Gleichzeitig ist das produkt auch eine uhr. Die notwendige app muss man auf sein smartphone herunterladen. Die notwendigen daten gibt man dann einfach ein. Dann kann es auch schon losgehen. Auf dem tracker selbst erscheint zunächst eine figur, die meine eigene geschwindigkeit widerspiegelt. Um die uhrzeit zu sehen, drückt man dann auf diese figur. Ich trage den tracker am liebsten am handgelenk, aber man kann ihn auch überall anders verstauen. Besonders gut gefällt mir, dass mein schlaf mit den verschiedenen phasen aufgezeichnet wird. Da ich immer sehr tief und gut schlafe, ist das ein gutes feedback für mich.

Leider kein server mehr und musste wechseln. Nokia ist die beste alternative. Vermisse allerdings die schlafaufzeichnung.

Ich habe die go echt geliebt. Die erste hab ich mir leider nach 1,5 jahren im wasser zerstört, weil die dichtung porös wurde (sollte man wie angegeben tauschen). Hab mir die go dann noch einmal gekauft, werde mit der aber irgendwie nicht glücklich. Der deckel wurde schon mehrfach getauscht und jetzt bekomme ich sie nach einem batteriewechsel gar nicht mehr zum laufen. Hab wohl ein montagsgerät bekommen. Kann die go aber trotzdem empfehlen. Sie kann am arm, in der hosentasche oder z. Am schlüsselbund getragen werden. Diese flexibilität fand ich besonders gut.

Nachdem mich der letzte aktivitätstracker vor einigen wochen verlassen hat, kam der nokia go aktivitätstracker genau richtig um meine schwimm- und laufaktivitäten aufzuzeichnen. Toll ist hier der preis und die sehr lange akkulaufzeit. Ebenso sind keine großartigen spielereien verbaut, welche nur strom fressen aber fast keinen mehrwert bieten. Einziges manko, dass nach 8 monaten die batterie gewechselt werden muss und nicht aufgeladen werden kann. Die automatische aktivitätenerkennung funktioniert bei mir sehr gut. Auch schön, dass das display bei nahezu jedem wetter gut lesbar ist. Wir sind gespannt wie lange die batterie wirklich hält und wie sich der tracker in den nächsten wochen und monaten schlägt.

Bei diesem aktivitäts-tracker handelt es sich um ein eher günstiges modell, denn der markt bietet eine vielzahl von trackern, bei denen die meisten modelle aber erst ab 100 euro aufwärts liegen. Von den funktionen her unterscheiden sich die unterschiedlichen modelle verschiedener hersteller nur leicht, da bei der einen interessentengruppe das hauptaugenmerk eben anders gelagert ist, als bei der anderen gruppe. Alle standardfunktionen sind hier enthalten, wie herzfrequenz messen, schritte werden gezählt, kilometer und kalorienverbrauch werden berechnet und der schlaf überwacht. Die schlafüberwachung ist allerdings nicht ganz so gut, weil er wachphasen nicht anzeigt, wenn man nicht aufsteht und z. ★ohne app ist dieser tracker nicht zu benutzen, wobei dies auch bei anderen trackern so ist. Wer die datensicherheit in den focus stellt, sollte dann eher verzichten, denn diese könnte unter umständen schon gefährdet sein. Ich habe auf meinem handy nichts, das nsa oder sonst wer nicht lesen dürften, deshalb ist dies für mich kein problem, denn wer sich meine whatsapp nachrichten ansehen möchte, ist selbst schuld. ★Über das design des trackers lässt sich wie immer streiten, ich vermute die zielgruppe ist eher eine sehr junge sportliche käufergruppe. Diese annahme wird durch die bunten armbänder noch verstärkt. Die bänder sind in vielen farben erhältlich und der tracker kann bei bedarf einfach aus dem band genommen werden. ★das display leuchtet immer und schaltet sich nicht ab, was sehr angenehm ist. Bei meiner fitbit charge ii ist dies anders, denn hier ist immer alles schwarz und muss erst durch bewegung oder tippen auf dem display aktiviert werden. Außerdem muss dieser tracker nicht unbedingt am handgelenk getragen werden, sondern kann auch einfach an der hose befestigt, oder in der tasche mitgeführt werden. Zu der akkulaufzeit von bis zu 8 monaten kann ich keine aussage machen, diese ist aber schon enorm, und ein klarer pluspunkt vor der konkurrenz. ★die installation ist einfach. Bei vielen trackern müssen die aktivitäten selbst eingegeben werden, was hier nicht nötig ist, da der tracker dies eigenständig erkennt. Die messungen sind, verglichen mit meiner fitbit sehr genau. ★ein kopplung mit einer datenbank für lebensmittel und die berechnung der kalorien, ist möglich.

Aktivitätstracker erfreuen sich großer beliebtheit; ich besitze mittlerweile einige davon. Manche davon bieten abgespeckte smartwatch-funktionen, andere, wie der nokia go, können keine benachrichtigungen des smartphones anzeigen. Vorteile:bei helligkeit sehr gut ablesbares displayschickes designkann als uhr oder am gürtel getragen werdensehr genaues schlaftrackingnachteile:keine displaybeleuchtungbatteriewechsel nach jeweils ungefähr 8 monaten notwendigdeckel macht keinen vertrauen erweckenden eindrucknicht gerade günstigdie verpackung ist durchaus hochwertig, das design hübsch und gefällig. Die batterie ist bereits eingelegt, es gibt ein uhrenarmband und einen gürtelclip sowie ein werkzeug zum Öffnen der rückseite, das (leider) nicht unbedingt notwendig ist und die unvermeidliche schnellstartanleitung. Um den nokia go verwenden zu können braucht der nutzer zuerst ein konto über die nokia health app. Das erste koppeln mit dem handy über die app verlief bei mir absolut problemlos, im anschluss wurde noch ein firmware-update reibungslos durchgeführt. Allerdings werden alle versuche manuell erneut nach updates zu suchen mit der meldung: “es ist ein unerwarteter fehler aufgetreten. Bitte versuchen sie es noch einmal” quittiert. Jeder weitere versuch bleibt erfolglos; im besten fall liegt das daran, dass es schlicht keine neuen updates gibt, im schlechtesten fall ist ein defekt die ursache. Der funktion des go tut das glücklicherweise keinen abbruch.

Der nokia health go-aktivitäts-und schlaftracker aktivitätstracker ist nicht so teuer wie manch andere fitnesstracker, arbeitet aber dafür zuverlässiger als viele andere tracker. Der tracker selbst ist optisch nicht so ansprechend, er ist einfach zweckmäßiger. Das armband gefällt mir nicht so gut, weil es ziemlich fummelige arbeit ist, den tracker in das armband einzusetzen. Der tracker kann auch abwechselnd in der tasche oder am shirt per clip getragen werden. Wie man den tracker trägt, muss man nur in der app eingeben. Ich trage ihn lieber am handgelenk, das gefällt mir persönlich besser. Das e ink display dagegen gefällt mir gut, weil es auch bei direkter sonneneinstrahlung gut lesbar ist. Das display zeigt die fortschritte beim laufen an oder die uhrzeit, wenn man fest auf das display drückt. Besonders gut gefällt mir die health mate app. Der aufbau der app gefällt mir sehr gut.

Habe ihn aus versehen mitgewaschen und er geht noch, perfekt für mich geeignet. Der schleudergang wurde auch korrekt nicht als schritte mitgezählt, alles in allem sehr gut.

Der tracker hier hat einige gute eigenschaften, die mich erstaunt haben. Sparsam, gut ablesbar, top idee. Schwimmen gehen, duschen, alles kein problem. Man merkt ihn kaum am arm4) schlaf-tracking und laufen scheint gut zu funktionieren5) android-app übersichtlich6) günstiger preis. Kommen wir zur etwas weniger gelungenen dingen. – ich bin windows phone nutzer und somit eigentlich außen vor (aber ich darf das android eines bekannten zum synchronisieren nutzen. – ich fahre gern und viel rad. Doch obwohl ich komplett naßgeschwitzt bin, attestiert mir der tracker nur wenig fortschritt im täglichen bewegungsziel. – der günstige preis ist von nahem deutlich sichtbar. Es hat ein wenig “kinderuhroptik”. – konto bei nokia health notwendig.

Übertragung zum handy via bluetooth klappt tadellos. Als uhr getragen sehr leicht,merkt man kaum am handgelenk.

Ich finde meine gesundheit geht eigentlich nur mich was an warum muss ich dann bei diesem tracker schon wieder einen neuen account gründen mit passwort und allem schnickschnack ?warum kann ich das nicht ausgerechnet bekommen in der app selber oder auf dem handy/rechner ?. Ich will mich nicht in irgendwelchen ranking listen mit irgendwelchen leuten messennun gut hat man einen account erst mal erstellt und die entsprechende app dazu auf dem handy, dann gibt man eigentlich nur gewünschtes tageslimit an schritten ein, und los gehtsin der regel startet dann wenn alles richtig eingestellt ist die uhr mit einem fast weißen zifferblatt. Je mehr man sich bewegt bzw. Desto mehr, schwarze striche bekommt die uhr im laufe des tages. Habe ich den tracker beispielsweise auf 10. 000 schritte gestellt, so wäre abends wenn ich mein ziel erreicht habe, schwarze rand einmal um die uhr. Bei entsprechend freien spielraum müsste ich im prinzip noch ein paar runden um die häuser laufen gehen. Ich kann die uhr entweder wie eine armbanduhr tragen oder sie in der hosentasche mit mir führen. Dies muss ich allerdings vorher einstellen da der tracker dann etwas anders zählt.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Nokia health Unisex Go - Aktivitäts und Schlaftracker
Rating
4.4 of 5 stars, based on 35 reviews
Ein Kommentar
  1. Ich war total begeistert von diesem fitnesstracker. Hab ihn auch meiner schwägerin weiterempfohlen und sie kaufte ihn ebenfalls. Da einer der hauptgründe für uns unter anderem war, unsere schwimmaktivitäten aufzuzeichnen, entschieden wir uns für dieses produkt. Nach dem batteriewechsel war die uhr nicht mehr wasserdicht und es funktionierte leider gar nichts mehr. Wir beide sind maßlos enttäuscht und können dieses produkt leider nicht weiterempfehlen.
    1. Ich war total begeistert von diesem fitnesstracker. Hab ihn auch meiner schwägerin weiterempfohlen und sie kaufte ihn ebenfalls. Da einer der hauptgründe für uns unter anderem war, unsere schwimmaktivitäten aufzuzeichnen, entschieden wir uns für dieses produkt. Nach dem batteriewechsel war die uhr nicht mehr wasserdicht und es funktionierte leider gar nichts mehr. Wir beide sind maßlos enttäuscht und können dieses produkt leider nicht weiterempfehlen.
  2. Hat genau das gemacht was er sollte. Obwohl nicht beim schwimmen getragen wurde er undicht. Noch vor austausch der batterie. Hier war der schweiß und regen wohl schon zu viel.
  3. Rezension bezieht sich auf : Nokia health Unisex Go – Aktivitäts und Schlaftracker

    Hat genau das gemacht was er sollte. Obwohl nicht beim schwimmen getragen wurde er undicht. Noch vor austausch der batterie. Hier war der schweiß und regen wohl schon zu viel.
  4. Rezension bezieht sich auf : Nokia health Unisex Go – Aktivitäts und Schlaftracker

    . Habe den tracker als nachfolger für meine nokia/withings pulse ox bestellt und anfangs auch zufrieden genutzt. Die aufzeichnung war korrekt, synchro klappte auch bestens. Dann ging der gürtelclip kaputt (kunststoff bröselte) und anschließend löste sich das batteriefach (auch hier ist etwas rausgebröselt). Somit nun unbrauchbar und wieder elektroschrott. Und dies bei lediglich normaler beanspruchung (kein sportgerät) :(die halterung sind bisher bei allen geräten das manko – einmal habe ich eine pulse ox verloren da hier der gürtelclip (das gummi) sich gelöst hat – hier bei diesem modell nun das kunststoff. Ich bin nun somit nach dem 3. Gerät von nokia/withings geheilt und werde mir alternativen ansehen. Ich kann jedem nur abraten (leider). Auch wenn ich die idee toll fand nicht unbedingt eine uhr tragen zu müssen da diese dinger dann doch optisch nicht an einen klassischen, wertigen chronographen kommen.
  5. Rezension bezieht sich auf : Nokia health Unisex Go – Aktivitäts und Schlaftracker

    . Habe den tracker als nachfolger für meine nokia/withings pulse ox bestellt und anfangs auch zufrieden genutzt. Die aufzeichnung war korrekt, synchro klappte auch bestens. Dann ging der gürtelclip kaputt (kunststoff bröselte) und anschließend löste sich das batteriefach (auch hier ist etwas rausgebröselt). Somit nun unbrauchbar und wieder elektroschrott. Und dies bei lediglich normaler beanspruchung (kein sportgerät) :(die halterung sind bisher bei allen geräten das manko – einmal habe ich eine pulse ox verloren da hier der gürtelclip (das gummi) sich gelöst hat – hier bei diesem modell nun das kunststoff. Ich bin nun somit nach dem 3. Gerät von nokia/withings geheilt und werde mir alternativen ansehen. Ich kann jedem nur abraten (leider). Auch wenn ich die idee toll fand nicht unbedingt eine uhr tragen zu müssen da diese dinger dann doch optisch nicht an einen klassischen, wertigen chronographen kommen.
    1. Eigentlich war ich mit dem teil sehr zufrieden. Hatte es bei saturn (damals um die 70€) gekauft. Es überwachte den schlaf und zählte die schritte. Die synchronisation funktionierte einwandfrei. Erste schimmbadbesuche waren einwandfrei. Sehr gut war, dass die uhr in die hosentasche gesteckt werden konnte. 10 monaten hatte ich dann das erste mal wasser in der uhr nach dem duschen. Dann ring getauscht und neu verschlossen, wieder wasser drin. Ergebnis: uhr war oben undicht geworden.
      1. Eigentlich war ich mit dem teil sehr zufrieden. Hatte es bei saturn (damals um die 70€) gekauft. Es überwachte den schlaf und zählte die schritte. Die synchronisation funktionierte einwandfrei. Erste schimmbadbesuche waren einwandfrei. Sehr gut war, dass die uhr in die hosentasche gesteckt werden konnte. 10 monaten hatte ich dann das erste mal wasser in der uhr nach dem duschen. Dann ring getauscht und neu verschlossen, wieder wasser drin. Ergebnis: uhr war oben undicht geworden.
  6. Eigentlich ist es ein sehr guter tracker in der hosentasche. Ich trage nicht gerne armbanduhren. Leider war bei 2 trackern das touchdisplay innerhalb kurzer zeit defekt und zeigte trotz batterietausch entweder schwarz oder nur das resetdisplay ohne funktion an. Ich habe jetzt eine nokia steel in der hosentasche und hoffe, diese funktioniert länger.
    1. Eigentlich ist es ein sehr guter tracker in der hosentasche. Ich trage nicht gerne armbanduhren. Leider war bei 2 trackern das touchdisplay innerhalb kurzer zeit defekt und zeigte trotz batterietausch entweder schwarz oder nur das resetdisplay ohne funktion an. Ich habe jetzt eine nokia steel in der hosentasche und hoffe, diese funktioniert länger.

Kommentare sind geschlossen.